VOM METZGER FÜRN HUND

Seit 1932 gibt es das Familienunternehmen Ablinger in Oberndorf bei Salzburg. Und seit der Gründung schlachtet die Traditionsmetzgerei selbst. Die Rinder dafür stammen aus Salzburg und Oberösterreich und werden direkt bei den Bauern gekauft. Damit behält Ablinger vom Stall bis zum Verkauf die volle Kontrolle über die Qualität seiner Produkte.

Herstellungsweise

Für den Hund als ursprüngliches Wildtier bieten die Leckerbissen von WÜDA HUND genau das, was er braucht: Eine natürlich ausgewogene Mischung an Eiweiß, Fett, Kollagen, Vitaminen und Mineralstoffen, die ihn von klein auf vital und gesund halten. Die Zusammensetzung beugt Mangelerscheinungen bei jungen Tieren ebenso vor wie bei körperlich stark beanspruchten Gebrauchshunden oder älteren Hunden. Jeder Snack von WÜDA HUND hat dabei seine ganz spezifische Charakteristik. Zähere, sehnige Stücke beispielsweise trainieren Zähne und Zahnfleisch, fördern den Speichelfluss und unterstützen so die Verdauung.

Im Bild: Nackensehne am Selchwagerl.

Ihr Hund erhält mit WÜDA HUND gesunde Bissen, die schonend ohne Zucker, Gluten oder Farb-, Füll- und Zusatzstoffe hergestellt werden. Und sie schmecken natürlich auch noch. Durch die kleinen Portionen eigenen sich die Snacks auch unterwegs ideal als Zwischenmahlzeit oder zur Belohnung für den Hund. Die schonende Trocknung erhält die wertvollen Vitamine und verhindert einen unangenehmen Geruch.

RESPEKT VOR DEM TIER

Als Metzgerei trägt Ablinger eine ganz besondere Verantwortung gegenüber dem Schlachttier ebenso wie gegenüber Ihrem Hund. Aus Respekt vor den Tieren werden deshalb unter anderem die Teile verwertet, die sich für den menschlichen Verzehr nicht eignen, aber für den Hund einen wichtigen Beitrag zu einer ernährungsphysiologisch sinnvollen und artgerechten Ernährung darstellen- wie beispielsweise die  Ochsenziemer.

Wir sind für sie da!

Sie haben eine Frage oder möchten
sich persönlich beraten lassen?

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular